*
facebook - like
blockHeaderEditIcon

Sep
25

Knoblauch macht gesund

Schon Aristoteles wusste von der keimtötenden Wirkung des Lauchgewächses. Und mittlerweile wissen wir: Knoblauch ist die Nahrungspflanze mit der stärksten antimikrobiellen Wirkung. Die enthaltenen Knoblauch macht gesundschwefelhaltigen Verbindungen hemmen das Wachstum von Bazillen, Staphylokokken und Hefen, den Lieblingsgeschützen jeden Infekts.

Die volle Wirkung entfaltet Knoblauch, oder eher die in ihm enthaltenen Enzyme, am liebsten ganz gemütlich: Lassen Sie ihn nach dem Zerhacken oder Zerpressen noch ungefähr zehn Minuten liegen. Ähnliche antimikrobielle Stoffe finden sich übrigens auch in Schalotten, Schnittlauch und Lauch wieder.

Jeder, der nicht unbedingt möchte, dass man den Knoblauchgeruch z. B. in Gesprächen deutlich merkt, sollte auf DAS Knoblauch unserer Empfehlung zurückgreifen. Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie das Kontaktformular...

Um die Immunabwehr zu aktivieren, sind neben den wichtigen Vitaminen A (Milch, Karotten), C (Obst, Gemüse) und E (Nüsse, Butter) vor allem Mineralstoffe und Spurenelemente essentiell.

Selen, Eisen und Zink – enthalten in Fisch, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten – dienen der Produktion von Antikörpern. Eindringende Bakterien und Viren werden so zerstört, bevor sie ihre eigene zerstörerische Wirkung entfalten können. Sollte es aus Zeitmangel, manchmal nicht möglich sein, diese über die Ernährung aufzunehmen, liefern Nahrungsergänzungsmittel Vitamine in konzentrierter Form.

Kennen Sie schon mein Video über Gesundheit und Ernährung? Klicken Sie bitte hier und genießen dieses extrem informativen Video ... klick

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Kommentar 0
fusszeile impressum
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.