*
facebook - like
blockHeaderEditIcon

Juli
29

Gründe des Mikronährstoffmangels

Studien mit 80.000 Personen, die in drei Ländern durchgeführt wurden, hat gezeigt, dass mit der heutigen Ernährung nicht mehr die ausreichende Menge an Mikronährstoffen (Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe)erreicht wird.
Fünf Studien mit 80.000 Personen, die in drei Ländern durchgeführt wurden, hat gezeigt, dass mit der heutigen Ernährung nicht mehr die ausreichende Menge an Mikronährstoffen (Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe)erreicht wird.

Gründe dafür sind:

# Veränderte Zusammensetzung der Ernährung
   + doppelt so viel Fett, vor allem tierisches gesättigtes Fett
   + zehnmal so viel Zucker wie vor 200 Jahren
   + viel zu geringe Ballaststoffe

# ausgelaugte Böden und der Einsatz von Chemikalien

# falsche Lagerung und lange Transportwege von Nahrungsmitteln

# falsche Verarbeitung der Lebensmittel
   + Kochen
   + Schälen
   + Blanchieren
   + Pasteurisieren
   + Haltbarmachen
   + Bestrahlen
   + Ausmahlen

# Veränderte Essgewohnheiten
   + Fertiggerichte sind immer mehr im Sortiment, werden also auch genutzt
   + Restaurants
   + Kantinen

70 % der Lebensmittel sind industriell weiterverarbeitet, pasteurisiert, sterilisiert, etc. Ein Grossteil der Biostoffe geht dadurch verloren.

Wichtige Stoffe werden geschält, zerstört oder in ihrer chemischen Struktur so verändert, dass sie nicht mehr bioverfügbar sind.
Dann werden Zusatzstoffe, Farbstoffe, Konservierungsmittel und pH-Wert-Stabilisatoren zugeführt, die wiederum mit den Nährstoffen chemisch reagieren.

Viele dieser neuen chemischen Strukturen können vom Organismus nur noch entsorgt werden und sind unter anderem auch an der Entstehung von Krebs beteiligt.

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Kommentar 0
fusszeile impressum
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.